Knapp 10 Kilometer südlich des Hafens von Alcudia im Nordosten Mallorcas liegt die Touristenattraktion Can Picafort (Can Picafort). Zwischen Can Picafort und Port d´Alcudia liegt ein ausgedehntes Sumpf- und Naturschutzgebiet s´Albufera, das die Entwicklung der beiden Tourismuszentren behindert. Obwohl das ehemalige Fischerdorf schön war, war die touristische Infrastruktur sehr gut entwickelt. Es gibt viele Hotels und Apartmenthäuser, und die Promenade, die in den letzten Jahren angelegt wurde, hat Sitzplätze am Hafen, die einen Besuch wert sind. Um den Bedürfnissen der internationalen Gäste gerecht zu werden, führt die stark befahrene Straße von Port d´Alcudia nach Artá ​​direkt durch den Ort und wird mit Hilfe von Kreisverkehren deutlich gebremst. Wie viele andere Städte in dieser Gegend Mallorcas ist Can Picafort von mehreren Siedlungen aus der frühen Bronzezeit umgeben, die seine antike Geschichte zeugen. Diese beliebte Küstenstadt hat sich so gut entwickelt, dass sie mit einem speziell gebauten Touristenkomplex verwechselt werden könnte. Aber Can Picafort ist eigentlich ein kleines Fischerdorf, das im Laufe der Zeit welterschütternde Veränderungen erfahren hat. Heute ist Can Picafort ein beliebtes Urlaubsparadies, das im Sommer eine fröhliche Atmosphäre hat und hauptsächlich deutsche Touristen empfängt, obwohl einige Bars eher britisch und irisch sind. Für diejenigen, die einen bunten und aktiven Strandurlaub wünschen, gibt es nichts zu denken. Eine der größten Kartbahnen Mallorcas befindet sich im Industriegebiet Can Picafort. Sie hat eine Gesamtlänge von 1325 Metern und ist in zwei Fahrspuren unterteilt. Für Touristen, die vor Ort Karts mieten, gibt es eine 825 Meter lange Kart-Verleihstrecke. Auf der angrenzenden Profistrecke werden jedes Jahr nationale und internationale 24-Stunden-Langstreckenrennen ausgetragen. Leihkarts haben unterschiedliche Kapazitäten, daher eignen sich viele Karts auch für absolute Anfänger, die die erste Runde auf der Strecke absolvieren. Zu den kleinsten Fahrzeugen gehört auch ein sogenanntes Kleinkart, dessen 2 PS nur eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h erreichen. Auf den freien Tribünen können Sie sich über das Geschehen auf der Rennbahn informieren. Es gibt auch eine Snackbar und einen kleinen Kinderspielplatz vor Ort. Rancho Can Picafort bietet Touristen seit vielen Jahren sorgfältig geplante Fahrten an, um die wunderschöne Landschaft rund um Can Picafort zu erkunden. Die Ranch liegt an der Hauptstraße von Alcudia nach Alta. Gerne holen Radlehrer die Gäste auch direkt vom Hotel ab und beginnen dann mit dem bis zu drei Stunden dauernden Radeln über die Insel. Pferde wurden aufgrund ihres freundlichen Wesens ausgewählt und sind an wechselnde Reiter gewöhnt. Natürlich legt die Ranch auch großen Wert auf die Gesundheit und Pflege der Tiere. In der „Mittagspause“ dürfen sich die Pferde auf dem Hof ​​entspannen und frei bewegen. In diesem lebhaften Ferienort gibt es mehrere Restaurants, die sich um Ihre Gesundheit kümmern, von denen viele vor allem deutsche Gäste anziehen. Das Royal Beach Restaurant ist eines unserer Lieblingsrestaurants und serviert internationale Küche.

Das sind unsere Fincas in Can Picafort

1 Seiten
Sortieren nach
Anzahl Treffer 5
Finca
5

Alternatives PNG-Bild

ab 148,00€ pro Nacht

zzgl. 0,00€ Nebenkosten

Finca
10

Alternatives PNG-Bild

ab 352,00€ pro Nacht

zzgl. 0,00€ Nebenkosten

Finca
6

Alternatives PNG-Bild

ab 177,00€ pro Nacht

zzgl. 0,00€ Nebenkosten

Finca
4

Alternatives PNG-Bild

ab 52,00€ pro Nacht

zzgl. 120,00€ Nebenkosten

Die schönsten Orte in der Nähe von Can Picafort

Die schönsten Strände in der Nähe von Can Picafort

Die besten Restaurants in Can Picafort

Die besten Einkaufsmöglichkeiten in Can Picafort

Die besten Sehenswürdigkeiten in oder in der Nähe von Can Picafort

Die besten Aktivitäten in oder in der Nähe von Can Picafort