"Wandern"


Schaue dir an welche Aussichten du genießen kannst

Das sind unsere passenenden Partner

Das kannst du neben Wandern noch unternehmen

Mehr über Wandern

Nehmen Sie sich Zeit, die Insel zu Fuß zu erkunden, entdecken Sie das Zusammenspiel von Meer und Bergen, Pflanzen und Tieren, Land und Menschen aus einer neuen Perspektive, verstehen Sie die jahrtausendealten Täler und Bergdörfer und die Zeit scheint stillzustehen. Mallorcas erster Fernwanderweg, die Trockensteinroute – von den Mallorquinern liebevoll „Ruta de pedra en sec“ genannt – ist nicht das einzige Highlight für naturverbundene Aktivurlauber. Ob für erfahrene Outdoor-Enthusiasten oder für unerfahrene Anfänger, es gibt viele Orte, die es wert sind, zu Fuß erkundet zu werden. Valldemossa ist eine der bekanntesten Attraktionen für Mallorca-Urlauber. Das malerische Bergdorf lockt Wanderer und Touristen an, die Mallorca mit dem Auto oder Bus erkunden. Auf der Insel in der Nähe von Valldemossa gibt es viele interessante Trekkingrouten. Die Berge bieten viele kurze Wanderungen und Experten schätzen, dass es etwa 44 verschiedene Routen gibt. Für ambitionierte Wanderer sind die großen Wanderungen rund um Fadmosa besonders interessant. Ein Rundweg führt Sie durch den alten heiligen Eichenwald an der Nordwestküste, über den Caragoli-Kamm, zum El Teix, einem der höchsten Gipfel Mallorcas. Zum Wandern gehört auch der sogenannte Erzherzogsweg, der im 19. Jahrhundert erbaut wurde. Ursprünglich als Zügelweg für den Erzherzog Ludwig Salvator (Erzherzog Ludwig Salvator) angelegt, führt er heute Wanderer aus aller Welt durch das malerische Panorama durch Valdemossa. Der lange Rundwanderweg um Valldemossa ist 14 Kilometer lang und erfordert 770 Höhenmeter. Höhepunkte dieser Mallorca-Wanderung sind die Aussichtsplattform Mirador de Can Costa, das Plateau des Pla des Pouet und der Gipfel des Berges Talaia Vella. Tipps: Bei einigen Umwegen am Rande des Rundwanderweges müssen Sie einen sogenannten Pass-a-Pass beantragen, der vor Ort gekauft werden kann. Der Naturpark Llevant liegt im Nordosten von Mallorca auf den Balearen. Die Gegend zeichnet sich durch ihre bergige Silhouette, selten besuchte Sandstrände, wunderschöne Buchten und herrliche Panoramablicke aus. Besonders sehenswert ist der Strand von Sa Font Celada. Jeder, der in Llevant wandert, sollte auf den Gipfel von Sa Tudossa aufsteigen, von wo aus er die herrliche Aussicht auf diesen Teil der Insel genießen kann. Auf dieser Reise können Sie auch ein ehemaliges Gefangenenlager aus dem Spanischen Bürgerkrieg besuchen. Die Rundtour durch den Naturpark ist 20 Kilometer lang und überwindet 800 Höhenmeter. Wanderer, die diesen Teil Mallorcas bei ihren Wanderreisen entdecken möchten, sollten daher gute Voraussetzungen mitbringen. Das mediterrane Klima Mallorcas ermöglicht ganzjähriges Wandern. Das Wetter in Küsten-, Binnen- und Bergregionen ist jedoch oft sehr unterschiedlich. Das mit Abstand kühlste und regenreichste Gebiet ist das Serra de Tramuntana-Gebirge im Nordwesten der Insel. Allerdings halten die Berge die Regenmassen von den flachen Gebieten im Süden fern. Die beste Zeit für Trekking auf der Insel ist der Frühling (beginnend mit Aprikosenblüte) von Februar bis Ende Mai. Zu dieser Zeit wird die Insel immer grüner und die Natur kann vieles bieten. In relativ flachen Gebieten kann der Sommer sehr warm werden, sodass Sie sich eher auf Spaziergänge im Wald oder entlang der Küste beschränken. In großen Höhen sind die Temperaturen meist angenehm, sodass im Sommer Bergwanderungen durchgeführt werden können. Im Flachland ermöglicht die Temperatur zwischen Mitte September und November längere Reisen, wenn die Berge oft von starken Gewittern und Stürmen heimgesucht werden.

Unsere Fincas

Traumstrände die du besuchen solltest

Playa coll de Baix

Der Strand Playa coll de Baix liegt...

Länge: 230m
Breite: 50m
Ort in der Nähe:

Punta de sa Galera

Der Strand Punta de sa Galera liegt...

Länge: 50m
Breite: 15m
Ort in der Nähe:

Playa S'illot

Der Strand Playa S'illot liegt...

Länge: 350m
Breite: 35m
Ort in der Nähe: