wird geladen...

Malerische Küstenorte im Südosten von Mallorca

Mallorca ist mit einer Fläche von 3603 km² die größte Baleareninsel.

Die Badebuchten sind wahrlich malerisch, Türkisfarbenes Wasser mit einer herlichen Wassertemperatur, goldfarbende Strände und immer wieder mittendrin felsige Küstenabschnitte. An der Mallorca Südostküste ist das touristische Zentrum, der Ferienort Cala d‘Or. Es gibt eine riesige Anzahl von Bars, Clubs, Restaurants und Geschäften. Die Gebäude sind niedrig und schneeweiß getünchten. Ein absolut romantischer Küstenort mit einem Hafen und einem winzigen Strand. Dazu passt am besten ein Mallorca Ferienhaus am Meer, um der Romantik ganz nah zu sein.

Gleichzeitig bieten Orte wie Porto Colom, Porto Petro oder vor allem Cala Figuera einen kleinen Eindruck in die traditionelle Fischerei. Cala Figuera ist ein Fischerort wie aus einer anderen Zeit. Im Südosten von Mallorca befindet sich Parc Natural Mondragó der unter Naturschutz gestellt worden ist. Daher finden Sie in dem Naturpark nahezu unbebaute Sandbuchten, Lagunen, weitläufige Kiefernwälder und interessante Dünensysteme. Wer auf romantische Strandbuchten liebt, ist dort richtig. Aber auch Wanderer kommen hier auf ihre Kosten. Der botanische Garten „Botanicus“ finden die in dem Städtchen Felantix, In dem 5 Hektar großen Areal können sie mehr als 10.000 Kakteenarten aus allen Teilen der Erde bewundern. Aber auch Bereiche mit zahlreichen subtropischen Pflanzenarten gibt es dort zu entdecken.

Die größte Stadt im Südosten Mallorca‘s ist Manacor. Auch die Perlenhauptstadt der Baleareninseln genannt. In zahlreichen Manufakturen werden die bekannten Kunstperlen hergestellt und zu Schmuck verarbeitet. Es gibt noch viele weitere zahlreiche Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt zu bewundern. Die Salzminen „Ses Salines“ ist das Zentrum der jahrhundertealten Tradition, die Ursprünge der Stadt liegen sogar noch länger zurück, bis in die Urzeit. Die Überreste zeigen sich heute in der gut erhaltenen Talayotsiedlung am Stadtrand.

Sa Rapita, ein ruhiges und beschaulicher Küstenort, wenn Sie fernab von der Masse Urlaub machen möchten, ist dieser Ort ideal. Es gibt einen wunderschönen Badestrand, der sich bis in das Fischerdorf Ses Covetes erstreckt. Zwischen Cala Figuera bei Santanyí und dem Cap Blanc wird Reserva marina del Migjorn de Mallorca genannt. Im Frühjahr sind in dem Naturschutzgebiet herrliche Küstenwanderungen möglich. Auch Mallorcas Nordosten sollten sie besuchen, viele Sehenswürdigkeiten gibt es dort zu entdecken.



Top