Natur und Kultur im Nordosten von Mallorca

Ein attraktives Urlaubsziel ist der Nordosten Mallorcas. Mit ihren steilen Küsten, traumhaften Badestränden und einsamen Bergen, eines der faszinierendsten und interessantesten Gebieten der Insel. Hier finden Sie noch Natur, Ursprünglichkeit und tolle Angebote im guten Gleichgewicht. Einige Regionen wie Cala Sant, Pollenca, Port de Pollenca und die bergigen Halbinsel Cap Formentor, bis hin zu Alcudia zu Bahia d‘Alcudia, Sie sehen es gibt auch hier im Nordosten von Mallorca einiges zu entdecken. Besonders beliebte Urlaubsziele an der Küste sind Port d‘Alcudia, Can Picafort und Port de Pollenca. Das größte Feuchtgebiet liegt zwischen Port d‘Alcudia und Can Picafort. Beeindruckende Wanderungen können Sie auf der Halbinsel Victoria oder Cap Formentor machen. Kultur Städte wie Pollenca und Alcudia sollte man auf jedenfall besuchen. Bahia d‘Alcuda und der Bahia de Pollenca sind feinsandig und kilometerlang. Hier gibt es immer ein ruhiges Plätzchen zum Sonnenbaden. Wassersport jeder Art wird hier angeboten. Playa Son Moll ist ein Ortsstrand von Cala Ratjada und liegt am Anfang der schönen Uferpromenade von Cala Ratjada. Eine Sandbucht die besonders bei jungen Familien beliebt ist. Liegen, Sonnenschirme, tollen Wassersportangebote und eine Strandbar machen diese sehr beliebt. Um ein paar Tage Urlaub zu machen, bietet sich eine Finca Mallorca perfekt dafür an. Sehr beliebt im Nordosten von Mallorca sind auch die Markttage, wie z. B. In Patja de Muro, Ariany oder Santa Margalida.

Zwei typische Städtchen Artá und Capdepera sind ca acht km voneinander getrennt. Capdepera überragt von einer mittelalterlichen Burg. Die Festung ist aus dem 13. Jahrhundert und sehr gut erhalten, sie steht auf dem 159 Meter hohen Berg Puig de Capdepera, umgeben ist die von der Altstadt. Sie sehen, sogar Ritterfans kommen auf Mallorca auf ihre kosten. Artá hat eine beeindruckende mittelalterliche Befestigungsanlage und Zitadelle auf der Hügelspitze. Sanfte grüne Hügel erstrecken sich zwischen diesen beiden Orten. Es gibt Restaurants und Straßencafés, dies sind lebhafte Treffpunkte. Die historischen Altstädte laden regelrecht zum stöbern und bummeln ein. Der Abschnitt Mallorca Norden hat einiges zu bieten. Mallorca Südosten hat aber auch seine wunderschönen Seiten, für die es lieber in Richtung Süden gehen soll.